Onlineseminar - Verteidigung bei Ordnungswidrigkeiten aus anwaltlicher und richterlicher Sicht

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an im Verkehrsrecht oder Strafrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, die Mandanten/-innen in (Verkehrs-)Ordnungswidrigkeiten regelmäßig oder zumindest gelegentlich betreuen, insbesondere an Fachanwältinnen und Fachanwälte im Verkehrsrecht und Strafrecht.

Information: Die ursprünglich in Koblenz geplante Veranstaltung bieten wir nun als Onlineseminar an.

Thema

Die anwaltliche Tätigkeit im Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht unter besonderer Berücksichtigung der Sichtweise des Tatrichters/der Tatrichterin.

Schwerpunkte

* Die Verteidigung im Verwaltungsverfahren: Verjährung, Messverfahren, Rechtsfolgen, Fahrverbot, Punktesystem etc.
* Handlungsmöglichkeiten bis zur mündlichen Verhandlung
* Die Anwältin/der Anwalt aus Sicht des Richters/der Richterin: Konfrontation versus Kooperation
* Die Verteidigung in der Hauptverhandlung: Fehler des Gerichts erkennen (besonders im Hinblick auf die Rechtsbeschwerde), Fehler der Verteidigung vermeiden, nachhaltige Zusammenarbeit wenn möglich, "Konfliktverteidigung" wenn nötig

Ihre Referenten
Christian Janeczek, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht und Verkehrsrecht, Dresden
Dr. Benjamin Krenberger, Richter am AG, Landstuhl

Moderation und technischer Support
Marko Böhme, Geschäftsführer VF Seminare, Berlin

Hinweis
Unsere Online-Seminare führen wir mit der Software Adobe Connect durch. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Tonausgabe. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten sowie Hinweise zur Nutzung. Die Online-Seminare finden live statt und können vollumfänglich zur Pflichtfortbildung gem. §15 FAO genutzt werden. Spätestens am Vortag der Veranstaltung erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten und den Link zum virtuellen Seminarraum.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

5.00 Stunden

Termin

Samstag, 04. Dezember 2021, 09:00 Uhr - 14:30 Uhr

Ort

Online

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR190.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR275.00

Seminarnummer

VK15KO-21

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230