Onlineseminar - Neue Paragraphen 315d StGB sowie verbundene Nebenvorschriften (interdisziplinärer Vortrag)

Zielgruppe

Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Verkehrsrecht und alle, die sich beruflich mit Verkehrsstrafrecht beschäftigen, auch Angehörige der Strafverfolgungsbehörden. Auch für Fachanwälte/innen für Strafrecht ist das Seminar ein Gewinn.

Information: Die ursprünglich in Kaiserslautern geplante Veranstaltung bieten wir nun als Onlineseminar an.

Thema

In Berlin sind seit Inkrafttreten der Neuregelungen Hunderte von Ermittlungsverfahren wegen verbotener Kraftfahrzeugrennen anhängig geworden und viele bereits rechtskräftig abgeschlossen. Eine Vielzahl dieser Verfahren wurde von den Referenten bearbeitet. So erfahren Sie aus erster Hand, wie die Strafverfolger/-innen die Anklagen in diesen aufbauen und mit Hilfe von Sachverständigen substantiieren.

Schwerpunkte

* Ausrichtung und Durchführung eines nicht erlaubten Rennens, Teilnahme, "Raserabsicht" beim Einzelrennen, Polizeiflucht als Kraftfahrzeugrennen, Austesten der Höchstgeschwindigkeit etc.
* Voraussetzungen für ein "Rennen" bzw. "rennartiges" Fahrverhalten
* Technische Möglichkeiten des Nachweises: Fahrdaten im Kfz und bei Fahrzeugherstellern, Überwachungskameras in und außerhalb von Fahrzeugen, physikalische Grundlagen der Grenzgeschwindigkeiten (Kurvenfahrt), in-/externe GPS-Daten zur Ermittlung der Geschwindigkeit
* Datenschutz bezüglich personenbezogener digitaler Fahrdaten im Strafverfahren
* Möglichkeiten und Grenzen der Beschlagnahme von Kfz
* Widerspruchsmöglichkeiten aus juristischer und technischer Sicht

Ihre Referenten
Dr. Michael Weyde, Dipl.-Ingenieur, ö. b. u. v. Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle sowie Auswertung von Unfalldatenspeichern, Berlin
Andreas Winkelmann, Erster Oberamtsanwalt, Berlin

Moderation und technischer Support
Marko Böhme, Geschäftsführer VF Seminare, Berlin

Hinweis
Unsere Online-Seminare führen wir mit der Software Adobe Connect durch. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Tonausgabe. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten sowie Hinweise zur Nutzung. Die Online-Seminare finden live statt und können vollumfänglich zur Pflichtfortbildung gem. §15 FAO genutzt werden. Spätestens am Vortag der Veranstaltung erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten und den Link zum virtuellen Seminarraum.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

5.00 Stunden

Termin

Freitag, 12. November 2021, 13:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort

Online

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR190.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR275.00

Seminarnummer

VK05KL-21

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230