Onlineseminar - Aktuelles zum Sachschaden

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle im Verkehrsrecht tätigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, insbesondere an Fachanwälte für Verkehrsrecht.

Thema

Der Fokus liegt auf der Behandlung von Entscheidungen des Bundesgerichtshofes, von Berufungs- sowie Eingangsinstanzen zum Kfz-Sachschaden. Dabei wird die aktuelle Judikatur erläutert und kritisch aufbereitet.

Schwerpunkte

Einen Schwerpunkt bildet neben der fiktiven Schadensabrechnung insbesondere der Umfang der Erstattungsfähigkeit mit Blick auf bestimmte Kostenpositionen wie Beilackierung, UPE-Aufschläge und Verbringungskosten. Auch die Entwicklung beim Ersatz von Sachverständigen- sowie Mietwagenkosten wird ebenso einbezogen wie der jüngste Stand im Dieselskandal und bei der Problematik des Thermofensters. Der Referent geht überdies auf die Fragestellung der Vorschäden ein.

Ihr Referent
Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Fakultät für Rechtswissenschaften, Universität Bielefeld

Moderation und technischer Support
Marko Böhme, Geschäftsführer VF Seminare, Berlin

Hinweis
Unsere Online-Seminare führen wir mit der Software Adobe Connect durch. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Tonausgabe. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten sowie Hinweise zur Nutzung. Die Online-Seminare finden live statt und können vollumfänglich zur Pflichtfortbildung gem. §15 FAO genutzt werden.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

2.50 Stunden

Termin

Dienstag, 23. Februar 2021, 15:00 Uhr - 17:45 Uhr

Ort

Online

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR95.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR135.00

Seminarnummer

VK33W1-21

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230