Onlineseminar - Abwicklung von Unfällen mit KH-Versicherern

Zielgruppe

Im Verkehrsrecht tätige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, die mit der Geltendmachung oder der Abwehr von Ansprüchen aus Verkehrsunfällen befasst sind. Insbesondere Fachanwältinnen und Fachanwälte für Verkehrsrecht.

Thema

Zwischen Geschädigten bzw. deren Anwälten und den KH-Versicherern kommt es bei der Regulierung von Verkehrsunfällen immer wieder zu Uneinigkeiten. Der Vortrag widmet sich dabei besonders der anwaltlichen Perspektive. Häufig wiederkehrende Probleme werden zunächst aus der Sicht beider Seiten dargestellt. Sodann werden - unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung - konkrete Tipps zur Problemlösung für die anwaltliche Praxis gegeben. Der Vortrag geht dabei auf die außergerichtliche Schadenabwicklung ebenso ein wie auf das gerichtliche Verfahren, einschließlich prozessualer Fragen und einem Exkurs zum anwaltlichen Gebührenrecht in Verkehrsunfallsachen.

Schwerpunkte

* Mandatsaufnahme / Prüfung Interessenkollision
* Aktiv- und Passivlegitimation
* Sachschaden (Konkrete / fiktive Abrechnung der Reparaturkosten, Merkantiler Minderwert, Verweis auf Referenzwerkstätten, Verbringungskosten / UPE-Aufschläge, Corona-Schutzmaßnahmen, Beilackierungskosten, Mietwagenkosten / Nutzungsausfall, Gutachterkosten, Quotenvorrecht)
* Personenschaden (Schmerzensgeld, Erwerbsschaden, Vermehrte Bedürfnisse)
* Prozessuales
* Anwaltliche Gebührenfragen

Ihr Referent
Frank Schildheuer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Münster

Moderation und technischer Support
Marko Böhme, Geschäftsführer VF Seminare, Berlin

Hinweis
Unsere Online-Seminare führen wir mit der Software Adobe Connect durch. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Tonausgabe. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten sowie Hinweise zur Nutzung. Die Online-Seminare finden live statt und können vollumfänglich zur Pflichtfortbildung gem. §15 FAO genutzt werden.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

5.00 Stunden

Termin

Freitag, 25. November 2022, 13:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort

Online

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR190.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR275.00

Seminarnummer

VK21W1-22

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230