Die aktuelle Rechtsprechung des OLG Hamm im Verkehrszivilrecht

Zielgruppe

Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Verkehrsrecht sowie Leiter/-innen und Mitarbeiter/-innen von Rechtsabteilungen, die mit Fragen rund um das Verkehrszivilrecht befasst sind.

Hinweis: Sie können am Nachmittag in der Zeit von 14.30 – 20.00 Uhr zudem die „Verteidigung mit Blick auf verkehrsverwaltungsrechtliche Folgen“ (VK16HG-21 – 5,0 Vortragsstunden) besuchen.

Thema

Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über die aktuelle zivilrechtliche Rechtsprechung des OLG Hamm zum Bereich "Straßenverkehr". Es werden ausschließlich neue (d.h. ab 2019 ergangene) Entscheidungen der für das Deliktsrecht zuständigen Zivilsenate vorgestellt, wobei ggfs. „über den Tellerrand hinaus“ Bezüge zur Rechtsprechung des BGH und anderer Obergerichte hergestellt werden. Insbesondere werden die prozessualen Anforderungen an den anwaltlichen Vortrag berücksichtigt.

Schwerpunkte

* Dauerbrenner "Betrieb" und "Unfallmanipulation"
* Haftungsquoten (§ 17 StVG) bei "neuen" und/oder besonderen Unfallkonstellationen
* Prozessuale Hürden: Klageanträge, (sekundäre) Darlegungs- und Beweislast, Beweismaßstab

Ihre Referentin
Dr. Jutta Laws, M.M., Vorsitzende Richterin am OLG, Vorsitzende des JPA beim OLG, Hamm

Ihre Tagungsleitung
Dr. Michael Schulte, Rechtsanwalt, Lüdenscheid

Tagungsort
Arcadeon - Haus der Wissenschaft und Weiterbildung Hagen * Tel. 02331/35750 * www.arcadeon.de
* begrenztes Zimmerabrufkontingent (EZ/ÜF 149,00 EUR), abrufbar bis zum 27. August 2021(Stichwort: AG Verkehrsrecht)

WICHTIGER HINWEIS ZU DEN SEMINARUNTERLAGEN
Wir verzichten künftig aus Nachhaltigkeitsgründen auf gedruckte Seminarunterlagen. Sie erhalten das Seminarskript am Vortag der Veranstaltung als PDF-Dokument per E-Mail. Pro eingespartem Skript spenden wir einen Baum für ein gemeinnütziges Projekt. Helfen Sie uns dabei, Gutes zu tun!
Möchten Sie vor Ort ein gedrucktes Seminarskript? Sie können im Anmeldeprozess eine Druckversion zum Preis von 10,00 EUR netto bestellen, die wir Ihnen vor Seminarbeginn aushändigen.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

2.50 Stunden

Termin

Freitag, 24. September 2021, 11:15 Uhr - 14:00 Uhr

Ort

Hagen

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR95.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR137.50

Seminarnummer

VK18HG-21

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230