Typische Verletzungen bei Verkehrs- und Privatunfällen

Zielgruppe

Im Verkehrsrecht tätige Rechtsanwälte/-innen und Mitarbeiter/-innen von Versicherungsunternehmen, die im Verkehrs- und/oder allgemeinen Haftpflichtrecht sowie an deren Schnittstellen zum (Sozial-)Versicherungsrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Verkehrsrecht

Thema

Verkehrsunfälle und Haftpflichtfälle mit Personenschaden betreffen oft komplizierte medizinische Sachverhalte. Das Seminar behandelt die Grundlagen der Verletzungsarten, Verletzungsfolgen, Heilverläufe und möglichen Spätschäden. Sie erlernen das Handwerkszeug, um im praktischen Umgang mit Krankenunterlagen, Befunden und Gutachten in der Mandatsbearbeitung besser gerüstet zu sein und um medizinische Gutachten besser bewerten zu können.

Gern können eigene Fälle zur gemeinsamen Diskussion im Teilnehmerkreis mitgebracht oder vorab eingereicht werden (bitte per E-Mail an: boehme[at]vf-seminare.de).

Schwerpunkte

* Einführung in die medizinische Terminologie und Unfallchirurgie
* Anatomische Grundlagen unter funktionellen Aspekten
* Typische Verletzungen (strukturelle und nicht-strukturelle)
* Regelrechter Heilverlauf und mögliche Komplikationen
* Fallbeispiele mit regelhaftem Heilverlauf und folgenloser Ausheilung
* Fallbeispiele mit regelhaftem Heilverlauf und zu erwartenden Spätschäden/-folgen (Schädel, Arme, Wirbelsäule, Beine)
* Fallbeispiele mit eingetretenen Komplikationen und resultierenden Spätfolgen
* Qualität von Befunden in einem ärztlichen Gutachten
* Unfallschäden und Begutachtung aus Sicht der Medizinerin/des Mediziners

Ihre Referentin
Dr. med. Christine Rohden, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Institut für Medizinische Begutachtung, Köln

Ihre Tagungsleitung
Christian Funk, Rechtsanwalt, Saarbrücken

Tagungsort
Best Western Hotel Kaiserslautern * Tel. 0631/3613860 * www.hotel-kaiserslautern.de
* begrenztes Zimmerabrufkontingent (EZ/ÜF 79,00 EUR), abrufbar bis zum 26. Oktober 2022 (Stichwort: AG Verkehrsrecht)

WICHTIGER HINWEIS ZU DEN SEMINARUNTERLAGEN
Wir verzichten aus Nachhaltigkeitsgründen auf gedruckte Seminarunterlagen. Sie erhalten das Seminarskript am Vortag der Veranstaltung als PDF-Dokument per E-Mail. Pro eingespartem Skript spenden wir einen Baum für ein gemeinnütziges Projekt. Helfen Sie uns dabei, Gutes zu tun!
Möchten Sie vor Ort ein gedrucktes Seminarskript? Sie können im Anmeldeprozess eine Druckversion zum Preis von 10,00 EUR netto bestellen, die wir Ihnen vor Seminarbeginn aushändigen.

WICHTIGE INFORMATION FÜR IHREN SEMINARBESUCH
Die Veranstaltung wird unter den zum Veranstaltungsdatum geltenden gesetzlichen Zugangsregeln durchgeführt. Wir informieren alle Teilnehmenden rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn. Etwaig erforderliche Nachweise legen Sie bitte vor Veranstaltungsbeginn vor. Zugangsbeschränkungen und ggf. notwendig werdende Teilnehmerreduzierungen/Absagen aufgrund behördlicher Anordnung müssen wir uns allerdings weiter vorbehalten. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Vielen Dank! Für den Fall der coronabedingten Absage der Veranstaltung bemühen wir uns um eine Online-Alternative!

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

5.00 Stunden

Termin

Freitag, 09. Dezember 2022, 13:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort

Kaiserslautern

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR190.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR275.00

Seminarnummer

VK11KL-22

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230