Onlineseminar - Sachschaden - aktuelle Fragestellungen aus der instanzgerichtlichen Praxis

Zielgruppe

Im Verkehrsrecht tätige Rechtsanwälte/-innen und Versicherungsjuristen/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Verkehrsrecht

COVID19-Information:
Die ursprünglich in Koblenz geplante Veranstaltung bieten wir nun als Onlineseminar an.

Thema

Das ständig aktualisierte Seminar beschäftigt sich mit den jeweils neuesten Entwicklungen im verkehrsrechtlichen Sachschadenrecht. Neben der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs stehen zahlreiche noch nicht höchstrichterlich entschiedene Fragestellungen im Mittelpunkt, die anhand neuer und neuester Entscheidungen der Instanzgerichtsbarkeit referiert werden.

Schwerpunkte

* Konkrete Abrechnung von Wiederherstellungskosten: Abgrenzung konkrete und fiktive Schadenabrechnung, Vertrauensschutz, Instandsetzungsaufwand, Abzüge für Minderwert u. a.; Abgrenzung Totalschaden-Reparaturfall, Ersatzbeschaffung, Wiederbeschaffungswert, Restwert u.a.
* Einschränkungen bei der fiktiven Schadenabrechnung: Verweisungsrechtsprechung und ihre Auswirkungen im Einzelnen, Einschränkung bei der USt-Erstattung, sonstige Einzelfragen
* Ersatzfähigkeit von Mietwagenkosten und Nutzungsausfallentschädigung, Sachverständigenkosten, Vorschäden, Abschlepp-, Anwaltskosten, u.a.
* Prozessuale Fragen

Ihr Referent
Hans-Peter Freymann, Präsident des LG, Saarbrücken

Ihre Tagungsleitung
Jens Dötsch, Rechtsanwalt, Andernach


Moderation und technischer Support
Marko Böhme, Geschäftsführer VF Seminare, Berlin

Hinweis
Unsere Online-Seminare führen wir mit der Software Adobe Connect durch. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Tonausgabe. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten sowie Hinweise zur Nutzung. Die Online-Seminare finden live statt und können vollumfänglich zur Pflichtfortbildung gem. §15 FAO genutzt werden. Spätestens am Vortag der Veranstaltung erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten und den Link zum virtuellen Seminarraum.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

5.00 Stunden

Termin

Freitag, 16. April 2021, 13:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort

Online

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR190.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR275.00

Seminarnummer

VK09KO-21

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230