Praxistipps Personenschaden

Zielgruppe

Im Verkehrsrecht und Versicherungsrecht tätige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die Verletzte bei der Regulierung von Personenschäden vertreten oder dies in Zukunft vorhaben, insbesondere Fachanwältinnen und Fachanwälte im Verkehrsrecht und Versicherungsrecht

Thema

Mit dem Wissen aus diesem Seminar können Sie Ihre Haftungsrisiken deutlich minimieren und überdies auch bei schweren Unfallschäden zu einer finanziell erfolgreichen Bearbeitung der Mandate gelangen. Das Seminar zeigt darüber hinaus Möglichkeiten auf, wie Sie durch Einschaltung von Sachverständigen sowohl im außergerichtlichen wie auch im gerichtlichen Verfahren die Position der unfallgeschädigten Mandantinnen und Mandanten stärken.

Schwerpunkte

* Einsatz der titelersetzenden Erklärung
* Einschaltung von Sachverständigen in der Personenschadenregulierung
* Allgemeine Feststellungsklage zur Durchsetzung von Personenschadenersatzansprüchen
* Einsatz des selbständigen gerichtlichen Beweisverfahrens
* Hinterbliebenengeld bei Tod des Verletzten nach § 844 Abs. 3 BGB
* Personenversicherung sowie insbesondere die Fahrerschutzversicherung
* Fallen bei Abfindungserklärungen
* Haftung der Anwältin/des Anwalts vermeiden

Ihr Referent
Rolf-Helmut Becker, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Bergneustadt

Ihre Tagungsleitung
Verena Bouwmann, Rechtsanwältin, München

Tagungsort
Vienna House Easy München * Tel. 089/5402270 * www.viennahouse.com/de/easy-muenchen
* begrenztes Zimmerabrufkontingent (EZ/ÜF 119,00 EUR), abrufbar bis zum 02. Juni 2021(Stichwort: AG Verkehrsrecht)

WICHTIGER HINWEIS ZU DEN SEMINARUNTERLAGEN
Wir verzichten künftig aus Nachhaltigkeitsgründen auf gedruckte Seminarunterlagen. Sie erhalten das Seminarskript am Vortag der Veranstaltung als PDF-Dokument per E-Mail. Pro eingespartem Skript spenden wir einen Baum für ein gemeinnütziges Projekt. Helfen Sie uns dabei, Gutes zu tun!
Möchten Sie vor Ort ein gedrucktes Seminarskript? Sie können im Anmeldeprozess eine Druckversion zum Preis von 10,00 EUR netto bestellen, die wir Ihnen vor Seminarbeginn aushändigen.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

5.00 Stunden

Termin

Freitag, 02. Juli 2021, 13:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort

München

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR190.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR275.00

Seminarnummer

VK06MU-21

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230