Onlineseminar - Aktuelles zu Quotenbildung und Anscheinsbeweis

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle mit der Regulierung von Verkehrsunfällen Befassten, insbesondere auch an die im Verkehrsrecht tätigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Thema

Die Bildung bzw. Findung der Haftungsanteile stellt einen wesentlichen Anteil der Regulierung nach Verkehrsunfällen dar, sowohl für die jeweiligen Anspruchsteller und deren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, als auch für die Mitarbeitenden der Haftpflichtversicherer des Anspruchsgegners.

Schwerpunkte

Im Rahmen dieses Seminars werden die Grundsätze zur Bildung der Haftungsquote – hierbei auch die Berücksichtigung, aber auch die Grenzen, des Anscheinsbeweises – unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung betrachtet. Es werden sowohl die Haftung unter Berücksichtigung der Betriebsgefahr als auch die Verschuldenshaftung thematisiert.

Ihre Referenten
Dirk Buller, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Bochum
Dirk Figgener, Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Bochum

Moderation und technischer Support
Marko Böhme, Geschäftsführer VF Seminare, Berlin

Hinweis
Unsere Online-Seminare führen wir mit der Software Adobe Connect durch. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Tonausgabe. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten sowie Hinweise zur Nutzung. Die Online-Seminare finden live statt und können vollumfänglich zur Pflichtfortbildung gem. §15 FAO genutzt werden.

Kooperation

Seminar der AG Verkehrsrecht in Kooperation mit VF Seminare

Vortragsstunden

2.50 Stunden

Termin

Freitag, 11. November 2022, 14:00 Uhr - 16:45 Uhr

Ort

Online

Seminargebühr

Seminargebühr Mitglied AG Verkehrsrecht (netto): EUR95.00

Seminargebühr Nichtmitglied (netto): EUR135.00

Seminarnummer

VK41W2-22

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Bitte melden Sie sich einfach! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Bild Böhme
Marko Böhme

Fon 030 513031230